Allgemeine Geschäftsbedingungen des Buchverlags Preussische Literaturmanufaktur

Allgemeines
§ 1 Gültigkeit
§ 2 Leistungsumfang
§ 3 Vertragsabschluss
§ 4 Preise und Rabatte
§ 5 Zahlungsbedingungen
§ 6 Versandbedingungen

§ 7 Haftungsausschluss des Verlages
§ 8 Pflichten des Kunden
§ 9 Sonstiges
§10 Datenschutzklausel

Allgemeines

Die Preussische Literaturmanufaktur ist ein Buchverlag mit angeschlossenem Vertriebsservice. Diese AGB`s erklären die Grundlagen der Zusammenarbeit mit dem Buchverlag, dem Vertriebsservice sowie die Bedingungen bei den Bestellvorgängen. Mit der Bestellung eines Produktes unseres Buchverlages erklären Sie sich als Kunde mit den hier aufgeführten Geschäftsbedingungen einverstanden. Wenn Sie mit den Geschäftsbedingungen nicht einverstanden sind, müssen Sie auf eine Bestellung oder die Zusammenarbeit verzichten. 

nach oben

§ 1 Gültigkeit

Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen regeln die Bedingungen, unter denen die Produktbestellung bei der Preussischen Literaturmanufaktur erfolgt, sowie die Grundlagen der Zusammenarbeit mit unserem Vertriebsservice. Die Geschäftsbedingungen haben auch dann Gültigkeit, wenn der Verlag von außerhalb der Bundesrepublik Deutschland kontaktiert wird. 

Mit einer Buchbestellung bei der Preussischen Literaturmanufaktur (zukünftig: Verlag) erkennt der Kunde an, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und verstanden zu haben und zu akzeptieren. Abweichende Regelungen und insbesondere Bedingungen des Kunden, die mit diesen Geschäftsbedingungen in Widerspruch stehen oder davon abweichen, sind nur gültig, wenn sich der Verlag schriftlich damit einverstanden erklärt. 

nach oben

§ 2 Leistungsumfang

(1) Der Verlag bietet Bücher seiner Autoren zum Verkauf an. Der Verkauf erfolgt im Direktvertrieb oder über Handelpartner, in Form von Buchhändlern. Bei Bestellung über einen Buchhändler beachten Sie bitte dessen gesonderten Geschäftsbedingungen.

(2) Gewerbliche Buchhändler haben die Möglichkeit, die Produkte des Verlages zu den angebotenen Rabattgewährungen auf den Festbindungspreis beim Verlag zu erwerben und diese Produkte in Ihren Buchhandlungen weiterzuveräußern. .

nach oben

 § 3 Vertragsabschluss

(1) Der Vertrag zwischen dem Verlag und einer Privatperson als Kunden kommt mit der Bestellung durch den Kunden und durch die anschließende Bestätigung per Mail/Telefon des Verlages zustande.

(2) Der Vertrag zwischen dem Verlag und einem gewerblichen Buchhändler kommt mit der Bestellung beim Verlag zustande.

nach oben

 § 4 Preise und Rabatte

(1) Die angegebenen  Preise für die angebotenen Bücher des Verlages sind Bruttopreise und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer in Höhe von 7 %.

(2) Gewerbliche Buchhändler in Deutschland erhalten bei Ihrer Bestellung einen Rabatt auf den Festbindungspreis in Höhe von 30 %. Der Versand erfolgt für gewerbliche Buchhändler innerhalb Deutschlands kostenfrei. Die weiteren Staffelungen bei den Rabatten, abhängig von Umfang der Bestellung entnehmen Sie bitte den entsprechenden Angeboten auf der Internetseite. Abweichende Rabattgewährungen und Serviceleistungen gegenüber gewerblichen Buchhändlern sind nach entsprechenden Verhandlungen möglich, müssen aber zur Gültigkeit schriftlich durch uns bestätigt werden.

 nach oben

 § 5 Zahlungsbedingungen

(1) Die in unserer Auftragsbestätigung, Proforma-Rechnung oder Rechnung festgelegten Zahlungsbedingungen sind für den Kunden verbindlich.

(2 )Die Zahlung des Entgelts ist für Privatpersonen ohne jeden Abzug an den Verlag zu leisten. Der Betrag wird vom Kunden auf das Konto 730 5222 008 der Preussischen Literaturmanufaktur, bei der Berliner Volksbank BLZ 100 900 00  überwiesen.  

(3) Für gewerbliche Buchhändler als Kunden erfolgt die Rechnungslegung mit der Lieferung und ist innerhalb 30 Tagen nach Lieferung zahlbar auf das Konto der Preussischen Literaturmanufaktur ( Kto-Nr. 730 5222 008) bei der Berliner Volksbank (BLZ 100 900 00). Nach Ablauf dieser Frist gerät der Kunde automatisch in Verzug. Die gelieferten Produkte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Preussischen Literaturmanufaktur.

(4) Ein über §320 BGB hinausgehendes Zurückbehaltungsrecht steht dem Kunden nicht zu. Insbesondere nicht ein Zurückbehaltungsrecht aus früheren oder anderen Geschäften oder Geschäftsverbindungen. Die Aufrechnung von Gegenforderungen ist nur insoweit zulässig, als diese von uns anerkannt und zur Zahlung fällig oder rechtskräftig festgestellt sind.

 nach oben

§ 6 Versandbedingungen

Die Art des Versandes legt der Verlag fest. Abweichende Wünsche sind dem Verlag bei der Bestellung mitzuteilen. Die entsprechenden Mehrkosten müssen dann jedoch vom Kunden getragen werden.

nach oben

§ 7 Haftungsausschluss des Verlages

(1) Der Verlag lehnt jede Haftung für finanzielle, körperliche oder andere Schäden ab, die mit unseren Büchern in Zusammenhang gebracht werden können, außer sie sind von Mitarbeitern des Verlages unmittelbar verursacht.. 

(2) Der Verlag übernimmt keine Haftung für den eventuellen Missbrauch von Informationen. Ferner haftet der Verlag nicht für die unbefugte Kenntniserlangung Dritter von persönlichen Daten von Kunden (z. B. durch einen unbefugten Zugriff von "Hackern" auf die Datenbank, den Raub der unternehmerischen Unterlagen o.ä. ).

(3) Der Verlag haftet nicht für Beeinträchtigungen des Lieferdienstes oder Versandservices. Der Verlag kann weiterhin nicht für Fehllieferungen auf Grund inkorrekter Angaben in den Bestellungen des Kunden verantwortlich gemacht werden.

(4) Weiterhin haftet der Verlag nicht für von diesem nicht zu verantwortende Ausfälle der Lieferungen, beispielsweise aufgrund von höherer Gewalt oder technischen Störungen des Versanddienstleisters. 

(5) Der Verlag, Preussische Literaturmanufaktur haftet insbesondere nicht für den Inhalt der vertriebenen Bücher, deren künstlerische oder schriftstellerische Qualität, oder für entsprechende Druckfehler oder Korrekturen.

nach oben

§ 8 Pflichten des Kunden

(1) Der Kunde ist für den Inhalt seiner Bestellung und damit für die Informationen, die er über sich bereitstellt, allein verantwortlich. Der Kunde versichert, dass die angegebenen Daten der Wahrheit entsprechen und ihn persönlich oder das ihn betreffende Unternehmen beschreiben.

(2)Der Kunde verpflichtet sich, den Verlag schadlos von jeglicher Art von Klagen, Schäden, Verlusten oder Forderungen zu halten, die durch seine Bestellung oder Inanspruchnahme unseres Services entstehen könnten, sofern diese Schäden nicht auf Vorsatz oder Fahrlässigkeit des Verlages oder dessen Mitarbeitern beruhen. Insbesondere verpflichtet sich der Kunde, den Verlag von jeglicher Haftung und von allen Verpflichtungen, Aufwendungen und Ansprüchen, die sich aus Schäden wegen übler Nachrede, Beleidigung, Verletzung von Persönlichkeitsrechten, wegen des Ausfalls von Lieferungen, wegen der Verletzung von Immaterialgütern oder sonstiger Rechte ergeben, freizustellen. 

(3) Ferner verpflichtet sich jeder Kunde, unseren  Service nicht missbräuchlich zu nutzen, insbesondere:
- über ihn kein diffamierendes, anstößiges oder in sonstiger Weise rechtswidriges Material oder solche Informationen zu verbreiten;
- ihn nicht zu benutzen, um andere Personen zu bedrohen, zu belästigen oder die Rechte (einschließlich Persönlichkeitsrechte und/oder Urheberrechte) Dritter zu verletzen;
- keine Bücher über den Vertriebsservice zu verbreiten die Material enthalten, das urheberrechtlich geschützt ist, es sei denn, der Nutzer hat die Rechte daran oder die erforderlichen Zustimmungen;
- ihn nicht in einer Art und Weise zu benutzen, welche die Verfügbarkeit der Angebote für andere Kunden nachteilig beeinflusst;

(5) Die Nichtbeachtung einer der oben genannten Verhaltensverpflichtungen kann zivil- und strafrechtliche Folgen für den Kunden/Servicenutzer selbst haben. Der Verlag behält sich insbesondere das Recht vor, den Kunden von seinem Service auszuschließen, falls bei der Inanspruchnahme des Services nach Auffassung des Verlages sittenwidrige, obszöne oder politisch radikale Inhalte, Texte oder Fotos verbreitet werden sollen.  

nach oben

§ 9 Sonstiges

(1)Der Verlag ist berechtigt, dritte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen mit der Erbringung von Teilen oder des ganzen Leistungsspektrums zu beauftragen, insofern für den Kunden hierdurch keine Nachteile entstehen. Vertragsänderungen, Ergänzungen und Nebenabreden bedürfen, sofern in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nichts anderes bestimmt ist, zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Das Schriftformerfordernis gilt auch für den Verzicht auf dieses Formerfordernis. 

(2)Erfüllungsort für alle Verbindlichkeiten ist Berlin. Der Gerichtsstand für alle sich aus diesem Vertragsverhältnis sowie über sein Entstehen und seine Wirksamkeit ergebenden Rechsstreitigkeiten ist Berlin oder nach unserer Wahl der Gerichtsstand des Kunden. Das Vertragsverhältnis unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.

(3)Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen oder eine Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt.

nach oben

§10 Datenschutzklausel

(1)Die Preussische Literaturmanufaktur verpflichtet sich zu einem verantwortungsbewußten Umgang mit den aufgenommenen Daten. Es werden nur Daten erhoben, welche für die Bestellung und Versandsabwicklung oder das Angebot benötigt werden.

(2) Eine Weitergabe der Kundendaten an Dritte erfolgt nicht.

nach oben